:-POWEREDBY_HIER:


Eileen über Khat...


Wo soll ich nur anfangen, wenn es um Khatereh geht? Meinem Sonnenschein, meinem Engel, meiner Saufeule, meiner Seelenverwandten. Sie ist wohl einer der offensten, liebenswertesten, vertrauenswürdigsten und ehrlichsten Menschen, die ich kenne. Mit ihr habe ich schon soviel geteilt: eine Zigarre auf unserem Balkon in Cannes, den ein oder anderen Cocktail auf einer der unzähligen Parties, Gedanken bezüglich des Lebens und der Liebe und unglaublich viele Witze, von denen mindestens die Hälfte nur für sie und mich lustig sind. Wir waren zusammen in Italien, Frankreich und England, sind grölend durch die Straßen gelaufen und haben die merkwürdigsten Aktionen gestartet. Ob das Klopfen gegen die Decke mit einem Mülleimer, fiese Sprüche über tierähnliche Tischnachbarn oder ICQ-Gespräche, die ihres gleichen suchen. Mit ihr wird einfach alles zu einem einzigen Spaß, wenn ich sie angucke, ihr Lächeln sehe, kann ich gar nicht anders, als es ihr gleich zu tun. Sie strahlt eine unglaubliche Freude aus, eine Energie und Liebe, die man kaum beschreiben kann. Ich bin einfach froh, sie meine Freundin nennen zu dürfen, wo ich heute ohne sie wäre weiß ich wirklich nicht. Shinizzle, ich hab dich lieb. Danke für die schönen Dinge, die wir bis jetzt gemeinsam erlebt haben. Ich hoffe, wir werden uns niemals aus den Augen verlieren und auch in 60 Jahren noch über Männer, Musik, Klingeltonwerbung und Frösche diskutieren können. Und hey, das mit der Chaos-WG holen wir dann spätestens im Altersheim nach! I just wanna love you, baby!
:-POWEREDBY_HIER:
Gratis bloggen bei
myblog.de